SozialarbeiterIn/ PsychologIn/ DPGKP für die Mobile Sozialpsychiatrische Betreuung Murau

Die PSN Psychosoziale Netzwerk gemn. GmbH ist eine unabhängige, überparteiliche, überkonfessionelle und an den Menschenrechten orientierte gemeinnützige Organisation im psychosozialen Bereich, deren vielfältige Angebote sich auf die Bezirke Murtal, Murau und Liezen erstrecken.

Die Angebote des PSN richten sich an Menschen aller Altersstufen, ohne Ansehen des Geschlechts, der Kultur, der Religion, der sexuellen Orientierung und der sozialen Schicht. Diese erhalten in Konfliktsituationen, bei Lebenskrisen oder bei komplexen Lebensfragen Beratung, Begleitung, Behandlung oder Betreuung. Besonders berücksichtigt werden psychisch, physisch und/oder sozial benachteiligte bzw. beeinträchtigte Menschen und deren Angehörige.

Derzeit beschäftigen wir etwa 215 Mitarbeiter*innen.

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir:

SozialarbeiterIn / PsychologIn / DPGKP

für die Mobile Sozialpsychiatrische Betreuung Murau
Bewerbungs-Kennzahl: SP-2021-08

Die Mobile Sozialpsychiatrische Betreuung ist ein person-, bedarfs- und ressourcenorientiertes Betreuungsangebot für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Es bietet höchstindividuelle Unterstützung mit der Zielsetzung der Förderung oder dem Erhalt von Kompetenzen im Bereich der Lebenspraxis und im Umgang mit der Erkrankung und ihren Folgen. Die Betreuung erfolgt aufsuchend, im Wohnumfeld der Klientinnen und Klienten in Form von konkreter Anleitung, entlastender Gespräche, individuelle Ziel- und Maßnahmenplanung bis hin zur Krisenintervention.

Beschäftigungsausmaß:  Teilzeit 50% (= 19 Wochenstunden)

 

 

Entlohnung:               Mindestgehalt € 2.661,20  (brutto für 100 %)

sowie SEG-Zulagen
Einstufung erfolgt entsprechend der Richtlinien des SWÖ-Kollektivvertrages

etwaige Vordienstzeiten werden berücksichtigt.

Dienstort:                  Murau

Dienstantritt:             nach Vereinbarung

Tätigkeitsprofil (u.a.):

  • Aufsuchende Betreuungsarbeit im Wohnumfeld der Klientinnen und Klienten
  • Förderung von Kompetenzen der Lebenspraxis
  • Individuelle Ziel- und Maßnahmenplanung
  • Unterstützung im Umgang mit der Erkrankung
  • Entwicklung von Krisenplänen
  • Krisenintervention

 

 

Mindestvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium / abgeschlossene Ausbildung
  • Erfahrung in der Arbeit mit psychiatrischem Klientel
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Belastbarkeit
  • Flexibilität
  • Reflexionsfähigkeit und -bereitschaft
  • hohes Maß an Selbstständigkeit und Selbstorganisation
  • Lernbereitschaft
  • Führerschein B
  • EDV-Kompetenz (MS Office)
  • Gesprächsführungs- und Beratungskompetenz
  • Krisenintervention

 

 

Wir bieten:

  • Fortbildung
  • Supervision
  • abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Entwicklungsmöglichkeiten aufgrund der Vielschichtigkeit der Angebote unserer Organisation

 

Bewerbungen unter Angabe der Kennzahl bis spätestens 17. März 2021 bitte an:

bewerbungen@psn.or.at                                                                                                          Judenburg, 26.02.2021

SozialarbeiterIn/ PädagogIn für unsere Arbeitsassistenz Murtal

Die Psychosoziales Netzwerk gemn.G.m.b.H. ist eine unabhängige überparteiliche und überkonfessionelle gemeinnützige Dienstleistungseinrichtung, deren multiprofessionelle Angebote sich auf die Bezirke Murtal, Murau und Liezen erstrecken.

Die Angebote richten sich an Menschen aller Altersstufen ohne Ansehen des Geschlechts, der Kultur, der Religion, des Standes und der sozialen Schicht, die in Lebenskrisen oder Konfliktsituationen Beratung, Begleitung oder Betreuung brauchen. Besonders berücksichtigt werden psychisch, physisch und/oder sozial Benachteiligte bzw. Beeinträchtigte und deren Angehörige

Derzeit beschäftigen wir etwa 215 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Für unsere Beratungszentrum Murtal suchen wir zur Verstärkung unseres Teams:

 

SozialarbeiterIn / PädagogIn
für die Arbeitsassistenz

 

Bewerbungs-Kennzahl: AAS2021-01

Arbeitsassistenz unterstützt Menschen bei der Arbeitsplatzsuche, welche aufgrund von diversen Einschränkungen benachteiligt sind oder bei der Erhaltung eines gefährdeten Arbeitsplatzes.

Ebenso richtet sich das Angebot an Unternehmen und Betriebe, die an der Einstellung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mit gesundheitlichen Einschränkungen interessiert sind oder bereits beschäftigen.

Beschäftigungsausmaß:           Vollzeit (38 Wochenstunden)

 

Entlohnung:                              Mindestgehalt:  2.661,20 € brutto/ 100%
erfolgt entsprechend der Richtlinien des SWÖ-Kollektivvertrages

etwaige Vordienstzeiten werden berücksichtigt.

Dienstort:                                 Murtal

Dienstantritt:                            ehestmöglich

Tätigkeitsprofil (u.a.):

  • Beratungen von Frauen und Männern mit besonderen Bedürfnissen
  • Erstellung Individueller Kompetenzprofile
  • Ziel- und Maßnahmenplanungen
  • Unterstützung im Umgang mit persönlichen Fragestellung
  • Casemanagement

Mindestvoraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung in den Bereichen Sozialarbeit/ Pädagogik
  • 3 jährige Berufserfahrung im Arbeitsmarktkontext
  • Genderkompetenz
  • Flexibilität
  • Reflexionsfähigkeit
  • hohes Maß an Selbstständigkeit und Selbstorganisation
  • Lernbereitschaft
  • Führerschein B und Fahrbereitschaft
  • EDV-Kompetenz (MS Office)
  • Gesprächsführungs- und Beratungskompetenz
  • Belastbarkeit

Wir bieten:

  • Fortbildung
  • Supervision
  • abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Entwicklungsmöglichkeiten aufgrund der Vielschichtigkeit der Angebote unserer Organisation

 

Bewerbungen unter Angabe der Kennzahl bis spätestens 10. März 2021 an:

bewerbungen@psn.or.at

Judenburg, 24.02.2021

SozialarbeiterIn/ PsychologIn/ PädagogIn/ DPGKP für unser Zentrum für psychische Gesundheit im Alter

Die PSN Psychosoziale Netzwerk gemn. GmbH ist eine unabhängige, überparteiliche, überkonfessionelle und an den Menschenrechten orientierte gemeinnützige Organisation im psychosozialen Bereich, deren vielfältige Angebote sich auf die Bezirke Murtal, Murau und Liezen erstrecken.

Die Angebote des PSN richten sich an Menschen aller Altersstufen, ohne Ansehen des Geschlechts, der Kultur, der Religion, der sexuellen Orientierung und der sozialen Schicht. Diese erhalten in Konfliktsituationen, bei Lebenskrisen oder bei komplexen Lebensfragen Beratung, Begleitung, Behandlung oder Betreuung. Besonders berücksichtigt werden psychisch, physisch und/oder sozial benachteiligte bzw. beeinträchtigte Menschen und deren Angehörige.

Derzeit beschäftigen wir etwa 215 Mitarbeiter*innen.

 

Für unser Zentrum für psychische Gesundheit im Alter, St. Peter am Kammersberg suchen wir zur Verstärkung unseres Teams:

SozialarbeiterIn / PsychologIn / PädagogIn / DPGKP
Gerontospsychiatrische Betreuung und Begleitung

Bewerbungs-Kennzahl: SP-2021-06

Das Zentrum für psychische Gesundheit im Alter in St. Peter am Kammersberg ist ein in dieser Form einzigartiges Angebot für Menschen mit chronischen psychischen Erkrankungen und höheren Alters. Es bietet eine Sozialpsychiatrische Tagesstruktur, sowie ein Vollzeitbetreutes Sozialpsychiatrisches Wohnhaus mit gerontopsychiatrischer Ausrichtung. Tagesstrukturierung und unterstützende Maßnahmen zur Förderung und Stabilisierung der Ressourcen der zu betreuenden Menschen und möglichst langer Erhalt einer selbstbestimmten Lebensführung und Sicherung der angemessenen, bzw. bestmöglichen Lebensqualität sind zentrale Ziele.

Beschäftigungsausmaß:           Teilzeit 60 % (=22,80 Wochenstunden) – Karenzvertretung

 

Entlohnung:                              Mindestgehalt 2.443,30 € brutto/ 100%
erfolgt entsprechend der Richtlinien des SWÖ-Kollektivvertrages

etwaige Vordienstzeiten werden berücksichtigt

höhere Einstufung nach Qualifikation möglich

Dienstort:                                 St. Peter am Kammersberg

Dienstantritt:                            ab sofort

Tätigkeitsprofil (u.a.):

  • Individuelle Ziel- und Maßnahmenplanung
  • Personen-, Bedarfs- und Kompetenzorientierte Beratung, Begleitung und Betreuung
  • Beratung, Unterstützung und Begleitung in der Alltagsgestaltung
  • Unterstützung im Umgang mit der Erkrankung, Entwicklung von Krisenplänen
  • Förderung alltagspraktischer Fertigkeiten und Kulturtechniken
  • Sonn- und Feiertagsdienste, sowie Nachtbereitschaften

Mindestvoraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung
  • Erfahrung in der Arbeit mit psychiatrischem Klientel und/ oder älteren und alten Menschen
  • Belastbarkeit
  • Flexibilität
  • Reflexionsfähigkeit
  • hohes Maß an Selbstständigkeit und Selbstorganisation
  • Lernbereitschaft
  • Führerschein B
  • EDV-Kompetenz (MS Office)
  • Gesprächsführungs- und Beratungskompetenz, Krisenintervention
  • Bereitschaft zu Sonn- und Feiertagsdiensten, sowie Nachtbereitschaften

Wir bieten:

  • Fortbildung
  • Supervision
  • abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Entwicklungsmöglichkeiten aufgrund der Vielschichtigkeit der Angebote unserer Organisation

 

Bewerbungen unter Angabe der Kennzahl bis spätestens 17.03.2021 an: bewerbungen@psn.or.at

Judenburg, 26.02.2021

SozialarbeiterIn/ PsychologIn/ PädagogIn für die Mobile Sozialpsychiatrische Betreuung Judenburg

Die PSN Psychosoziale Netzwerk gemn. GmbH ist eine unabhängige, überparteiliche, überkonfessionelle und an den Menschenrechten orientierte gemeinnützige Organisation im psychosozialen Bereich, deren vielfältige Angebote sich auf die Bezirke Murtal, Murau und Liezen erstrecken.

Die Angebote des PSN richten sich an Menschen aller Altersstufen, ohne Ansehen des Geschlechts, der Kultur, der Religion, der sexuellen Orientierung und der sozialen Schicht. Diese erhalten in Konfliktsituationen, bei Lebenskrisen oder bei komplexen Lebensfragen Beratung, Begleitung, Behandlung oder Betreuung. Besonders berücksichtigt werden psychisch, physisch und/oder sozial benachteiligte bzw. beeinträchtigte Menschen und deren Angehörige.

Derzeit beschäftigen wir etwa 215 Mitarbeiter*innen.

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir:

SozialarbeiterIn / PsychologIn / PädagogIn

für die Mobile Sozialpsychiatrische Betreuung Judenburg
Bewerbungs-Kennzahl: SP-2021-07

Die Mobile Sozialpsychiatrische Betreuung ist ein person-, bedarfs- und ressourcenorientiertes Betreuungsangebot für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Es bietet höchstindividuelle Unterstützung mit der Zielsetzung der Förderung oder dem Erhalt von Kompetenzen im Bereich der Lebenspraxis und im Umgang mit der Erkrankung und ihren Folgen. Die Betreuung erfolgt aufsuchend, im Wohnumfeld der Klientinnen und Klienten in Form von konkreter Anleitung, entlastender Gespräche, individuelle Ziel- und Maßnahmenplanung bis hin zur Krisenintervention.

Beschäftigungsausmaß:  Vollzeit 38 Std./ Woche (Teilzeit möglich) – Karenzvertretung

 

 

Entlohnung:               Mindestgehalt € 2.661,20  (brutto für 100 %)

sowie SEG-Zulagen
Einstufung erfolgt entsprechend der Richtlinien des SWÖ-Kollektivvertrages

etwaige Vordienstzeiten werden berücksichtigt.

Dienstort:                  Judenburg

Dienstantritt:             nach Vereinbarung

Tätigkeitsprofil (u.a.):

  • Aufsuchende Betreuungsarbeit im Wohnumfeld der Klientinnen und Klienten
  • Förderung von Kompetenzen der Lebenspraxis
  • Individuelle Ziel- und Maßnahmenplanung
  • Unterstützung im Umgang mit der Erkrankung
  • Entwicklung von Krisenplänen
  • Krisenintervention

 

 

Mindestvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium / abgeschlossene Ausbildung
  • Erfahrung in der Arbeit mit psychiatrischem Klientel
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Belastbarkeit
  • Flexibilität
  • Reflexionsfähigkeit und -bereitschaft
  • hohes Maß an Selbstständigkeit und Selbstorganisation
  • Lernbereitschaft
  • Führerschein B
  • EDV-Kompetenz (MS Office)
  • Gesprächsführungs- und Beratungskompetenz
  • Krisenintervention

 

 

Wir bieten:

  • Fortbildung
  • Supervision
  • abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Entwicklungsmöglichkeiten aufgrund der Vielschichtigkeit der Angebote unserer Organisation

 

Bewerbungen unter Angabe der Kennzahl bis spätestens 03. März 2021 bitte an:

bewerbungen@psn.or.at                                                                                                    Judenburg, 15. Februar 2021

Sozialpsychiatrische Fachkraft für die Tagesstruktur in Liezen

Die PSN Psychosoziale Netzwerk gemn.GmbH ist eine unabhängige überparteiliche und überkonfessionelle gemeinnützige Dienstleistungseinrichtung, deren multiprofessionelle Angebote sich auf die Bezirke Murtal, Murau und Liezen erstrecken.

Die Angebote richten sich an Menschen aller Altersstufen ohne Ansehen des Geschlechts, der Kultur, der Religion, des Standes und der sozialen Schicht, die in Lebenskrisen oder Konfliktsituationen Beratung, Begleitung oder Betreuung brauchen. Besonders berücksichtigt werden psychisch, physisch und/oder sozial Benachteiligte bzw. Beeinträchtigte und deren Angehörige

Derzeit beschäftigen wir etwa 215 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir:

Sozialpsychiatrische Fachkraft
für die Sozialpsychiatrische Tagesstruktur in Liezen

Bewerbungs-Kennzahl: SP-2021-05

Die Sozialpsychiatrische Tagesstruktur Liezen ist eine Einrichtung für psychisch kranke Männer und Frauen. Das Angebot stellt eine Hilfestellung bei der Bewältigung des Alltags und Unterstützung zur selbständigen Lebensführung dar und reicht von kreativem Gestalten, über lebenspraktisches Kompetenztraining bis hin zu Freizeitaktivitäten oder Ferienaktionen.

Beschäftigungsausmaß: Vollzeit (38 Wochenstunden) – Karenzvertretung

Entlohnung:                    Mindestgehalt € 2.443,30 brutto/ 100%
erfolgt entsprechend der Richtlinien des SWÖ-Kollektivvertrages

etwaige Vordienstzeiten werden berücksichtigt. Überzahlung bei entsprechender Qualifikation möglich

Dienstort:                       Liezen

Dienstantritt:                  ab 01.06.2021

Tätigkeitsprofil (u.A.):

  • Gestaltung kreativer Angebote
  • Individuelle Ziel- und Maßnahmenplanungen
  • Person-, bedarfs-, ressourcen- und kompetenzorientierte Betreuung und Begleitung
  • Unterstützung und Begleitung in Alltagsgestaltung
  • Unterstützung im Umgang mit der Erkrankung
  • Entwicklung von Krisenplänen
  • Förderung alltagspraktischer Fertigkeiten und Kulturtechniken

Mindestvoraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung: Soziale Arbeit, Pädagogik, Diplom-Sozialbetreuung
  • Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen
  • Belastbarkeit
  • Reflexionsfähigkeit
  • Lernbereitschaft
  • EDV-Kompetenz (MS Office)
  • Gesprächsführungs- und Beratungskompetenz

Wir bieten:

  • Fortbildung
  • Supervision
  • abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Entwicklungsmöglichkeiten aufgrund der Vielschichtigkeit der Angebote unserer Organisation

Bewerbungen unter Angabe der Kennzahl bitte bis 17.03.2021 an:

bewerbungen@psn.or.at                                                                                                 Judenburg, 26.02.2021

EinrichtungsleiterIn für die Mobile Sozialpsychiatrische Betreuung Knittelfeld

Die PSN Psychosoziale Netzwerk gemn. GmbH ist eine unabhängige, überparteiliche, überkonfessionelle und an den Menschenrechten orientierte gemeinnützige Organisation im psychosozialen Bereich, deren vielfältige Angebote sich auf die Bezirke Murtal, Murau und Liezen erstrecken.

Die Angebote des PSN richten sich an Menschen aller Altersstufen, ohne Ansehen des Geschlechts, der Kultur, der Religion, der sexuellen Orientierung und der sozialen Schicht. Diese erhalten in Konfliktsituationen, bei Lebenskrisen oder bei komplexen Lebensfragen Beratung, Begleitung, Behandlung oder Betreuung. Besonders berücksichtigt werden psychisch, physisch und/oder sozial benachteiligte bzw. beeinträchtigte Menschen und deren Angehörige.

Derzeit beschäftigen wir etwa 215 Mitarbeiter*innen.

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir:

Einrichtungsleitung für die Mobile Sozialpsychiatrische Betreuung Knittelfeld

(SozialarbeiterIn / PsychologIn / DPGKP)
Bewerbungs-Kennzahl: SP-2021-03

Die Mobile Sozialpsychiatrische Betreuung ist ein person-, bedarfs- und ressourcenorientiertes Betreuungsangebot für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Es bietet höchstindividuelle Unterstützung mit der Zielsetzung der Förderung oder dem Erhalt von Kompetenzen im Bereich der Lebenspraxis und im Umgang mit der Erkrankung und ihren Folgen. Die Betreuung erfolgt aufsuchend, im Wohnumfeld der Klientinnen und Klienten in Form von konkreter Anleitung, entlastender Gespräche, individuelle Ziel- und Maßnahmenplanung bis hin zur Krisenintervention.

Beschäftigungsausmaß:  Vollzeit (= 38 Std./Woche) + Einrichtungsleitung

 

Entlohnung:                  Mindestgehalt € 2.661,20  (brutto für 100 %)

sowie EL-Zulage für Einrichtungsleitung und SEG-Zulagen
Einstufung erfolgt entsprechend der Richtlinien des SWÖ-Kollektivvertrages

etwaige Vordienstzeiten werden berücksichtigt.

Dienstort:                   Knittelfeld

Dienstantritt:              ehestmöglich

Tätigkeitsprofil (u.a.):

  • Aufsuchende Betreuungsarbeit im Wohnumfeld der Klientinnen und Klienten
  • Förderung von Kompetenzen der Lebenspraxis
  • Individuelle Ziel- und Maßnahmenplanung
  • Unterstützung im Umgang mit der Erkrankung
  • Entwicklung von Krisenplänen
  • Krisenintervention
  • Gewährleistung der inhaltlichen Zielplanung, -umsetzung, und –kontrolle
  • Sicherstellung des effizienten Einsatzes der zur Verfügung gestellten Dienstzeit der Mitarbeiter*innen
  • Förderung der Zusammenarbeit im Team unter Nutzung des multiprofessionellen Ansatzes
  • Schaffung eines Rahmens für ein positives Arbeitsklima
  • Qualitätsmanagement (Qualitätssicherung und –kontrolle)
  • Fachliche Kontrolle und Anleitung der Mitarbeiter*innen im multiprofessionellen Team
  • Organisation und Umsetzung konzeptioneller Ansprüche und Vorgaben
  • Mitarbeiter*innenführung
  • Einführung und Mentoring neuer Mitarbeiter*innen

Mindestvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium / abgeschlossene Ausbildung
  • Mehrjährige Erfahrung mit dem Klientel
  • Leitungs- und Führungserfahrung erwünscht
  • Organisationsfähigkeit
  • Kenntnisse im Bereich Sozialmanagement
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Belastbarkeit
  • Flexibilität
  • Reflexionsfähigkeit und -bereitschaft
  • hohes Maß an Selbstständigkeit und Selbstorganisation
  • Lernbereitschaft
  • Führerschein B
  • EDV-Kompetenz (MS Office)
  • Gesprächsführungs- und Beratungskompetenz
  • Krisenintervention

Wir bieten:

  • Fortbildung
  • Supervision
  • abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Entwicklungsmöglichkeiten aufgrund der Vielschichtigkeit der Angebote unserer Organisation

 

Bewerbungen unter Angabe der Kennzahl bis spätestens 10. Februar 2021 bitte an:

bewerbungen@psn.or.at                                                                                                           Judenburg, 26. Jänner 2021

Stellenausschreibung unseres Vernetzungspartners „GO ON“ für den Bezirk Liezen

 

 

 

 

 

Hasnerplatz 4, 8010 Graz

www.suizidpraevention-stmk.at

 

2011 wurde vom Gesundheitsressort der Steiermark und im Auftrag der Psychiatriekoordinationsstelle „GO-ON Suizidprävention Steiermark“ ins Leben gerufen. Ziel ist, möglichst viele Menschen auf die Problematik von Suizidalität aufmerksam zu machen, Kenntnis über Entstehung und Bewältigung von Krisen zu vermitteln, konkrete Informationen speziell zu Risikofaktoren wie Depression und Suchterkrankungen anzubieten, verschiedene helfende Berufsgruppen im Umgang mit Betroffenen zu schulen und gezielt Hilfe und Unterstützung anzubieten.

Für das Regionalteam Liezen (Dienstort Liezen) suchen wir ab Herbst 2020 eine Mitarbeiterin, einen Mitarbeiter.

Tätigkeitsprofil: Referentin zum Thema Suizidalität und Resilienz, Vernetzung, Umsetzung gesundheitspsychologischer Maßnahmen in Zusammenhang mit dem Thema Suizid

Arbeitgeber: Dachverband der sozialpsychiatrischen Vereine und Gesellschaften Steiermarks Beschäftigungsausmaß: ca. 8 Wochenstunden, flexible Dienstzeiten

Entlohnung: Je nach Qualifikation Mindestentlohnung nach SWÖ KV 8/1 bzw. 9/1, zuzüglich Anrechnung von Vordienstzeiten nach KV.

Anforderungsprofil:  

  • abgeschlossene Ausbildung im psychosozialen Bereich (PsychologIn, PädagogIn, SozialarbeiterIn, PsychotherapeutIn)
  • entsprechende Berufserfahrung
  • theoretisches Wissen und praktische Erfahrung im Umgang mit Menschen in psychosozialen und suizidalen Krisen
  • fundiertes Wissen über psychische Erkrankungen
  • Mobilität und Flexibilität
  • Führerschein B, eigener PKW
  • sicherer Umgang mit dem MS-Office-Paket und Internet
  • regionale Verankerung, gute Kenntnisse der regionalen Strukturen
  • Erfahrung in der Arbeit mit Gruppen und mit Vortragstätigkeit von Vorteil
  • Teamfähigkeit, hohe kommunikative Fähigkeit
  • Vernetzungsbereitschaft
  • Überzeugung vom Präventionsansatz
  • selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitshaltung
  • Bereitschaft, flexible Arbeitszeiten zu leben
  • optimistische und zuversichtliche Grundeinstellung

Kontakt und weitere Informationen:

Mag.a Brigitte Felfer, Regionalteamleitung Murau/Murtal, Liezen

Mobil: 0664/88 69 40 51

felfer@suizidpraevention-stmk.at

 

 

Interdisziplinäre Frühförder*in oder Sonderkindergartenpädagog*in (mit abgeschlossener Ausbildung)

Die PSN Psychosoziale Netzwerk gemn. GmbH ist eine unabhängige, überparteiliche, überkonfessionelle und an den Menschenrechten orientierte gemeinnützige Organisation im psychosozialen Bereich, deren vielfältige Angebote sich auf die Bezirke Murtal, Murau und Liezen erstrecken.

Die Angebote des PSN richten sich an Menschen aller Altersstufen, ohne Ansehen des Geschlechts, der Kultur, der Religion, der sexuellen Orientierung und der sozialen Schicht. Diese erhalten in Konfliktsituationen, bei Lebenskrisen oder bei komplexen Lebensfragen Beratung, Begleitung, Behandlung oder Betreuung. Besonders berücksichtigt werden psychisch, physisch und/oder sozial benachteiligte bzw. beeinträchtigte Menschen und deren Angehörige.

Derzeit beschäftigen wir etwa 200 Mitarbeiter*innen.

Für unsere Mobilen Dienste der Kinder- und Jugendhilfe (IFF) im Murtal suchen wir zur Erweiterung unseres Teams:

Interdisziplinäre Frühförder*in oder Sonderkindergartenpädagog*in
Bewerbungs-Kennzahl: MD-2020-01

Die Interdisziplinäre Frühförderung und Familienbegleitung hat in erster Linie das Ziel Kinder im Alter von 0 bis 7 Jahren mit Behinderungen, Beeinträchtigungen, Entwicklungsstörungen bzw. Entwicklungsverzögerungen körperlicher, geistiger und/oder psychischer Natur zu fördern.

Beschäftigungsausmaß:   Teilzeit  – Ausmaß nach Vereinbarung

Entlohnung:                       Mindestgehalt   SWÖ-KV brutto € 2.393,50 ;  Einstufung  erfolgt entsprechend der Richtlinien des SWÖ-KV;  etwaige Vordienstzeiten werden berücksichtigt.

Dienstort:                           Murtal

Dienstantritt:                     nach Vereinbarung

Mindestvoraussetzungen:

(Diese Voraussetzungen müssen vor Dienstantritt erfüllt sein – Bewerber*innen, die diese Kriterien nicht erfüllen, können nicht berücksichtigt werden!)

  • Abgeschlossene Ausbildung zur akademischen Frühförder*in oder zur Sonderkindergartenpädagog*in
  • Mindestalter 25 Jahre
  • Berufserfahrung mit der Zielgruppe
  • Flexibilität
  • Gesprächsführungs- und Beratungskompetenz
  • Führerschein B

 

Wünschenswerte Kompetenzen:

  • Sicherer Umgang mit MS Office Paket und Internet
  • Krisenintervention

 

Wir bieten:

  • Fortbildungen
  • Regelmäßige Supervision
  • Multiprofessionelles Team
  • Abwechslungsreiche Tätigkeit

Bewerbungen unter Angabe der Kennzahl bis spätestens 18.11.2020 an:

bewerbungen@psn.or.at

Judenburg, 04.11.2020